Home » Allgemein » Was Sie über den Obo Bettermann Blitzschutz wissen sollten!

Was Sie über den Obo Bettermann Blitzschutz wissen sollten!

By Admin on 26. September 2013.
In Allgemein Tags: ,

Der OBO Bettermann Blitzschutz – ein optimaler Schutz vor Blitzeinschlag

obo bettermann blitzschutzDas Unternehmen Obo Bettermann ist Spezialist im Bereich der Elektrotechnik sowie der Gebäudeinstallation. Gegründet wurde das Unternehmen bereits schon im Jahr 1911 und bis heute befindet sich Obo Bettermann in Familienbesitz. Aufgrund des großartigen Erfolgs besitzt das Unternehmen derzeit über 30 Tochtergesellschaften und operiert im europäischen Bereich sowie in Übersee. Franz Bettermann, der dieses Unternehmen gegründet hat, war zunächst Landwirt und fokussierte sich schon damals auf Blitzschutzbauteile. So kann man auch heute noch viele Produkte im Bereich Blitzschutz von Obo Bettermann erhalten.

Der Obo Bettermann Blitzschutz im Einzelnen

Blitzeinschläge, die in der unmittelbaren Nähe eines Gebäudes aufkommen, können Überspannungen hervorrufen. In Deutschland werden jedes Jahr über eine Million Blitzeinschläge verzeichnet. Daher sollten stark gefährdete Gebäude auf jeden Fall über einen Obo Bettermann Blitzschutz verfügen. Es gibt zwei unterschiedliche Arten der Obo Bettermann Blitzschutzsysteme, einmal der äußere Obo Bettermann Blitzschutz und der innere Obo Bettermann Blitzschutz.

Zu den äußeren Systemen gehören beispielsweise Ableiter, Fangleitungen oder Erder. Allerdings ist ein äußerer Blitzschutz für ein Gebäude allein nicht ausreichend, daher sollte man immer eine Kombination zwischen einer äußeren und inneren Blitzschutzanlage wählen. Zu den inneren Blitzschutzsystemen zählen alle Maßnahmen, die den Auswirkungen von Blitzstrom entgegenwirken.

Die Blitzschutzanlage sollte von einem Fachmann installiert werden!

Lassen Sie eine Obo Bettermann Blitzschutzanlage auf jeden Fall immer von einem Fachmann anbringen. Sollten Sie somit über noch keine Blitzschutzanlage an Ihrem Haus verfügen, dann lassen Sie sich ausführlich über die jeweiligen Möglichkeiten informieren.

Viele elektrische Geräte, wie beispielsweise der Fernseher, die EDV-Systeme oder auch Kommunikationssysteme sollten stets gegen Überspannungen geschützt werden, auch wenn das Gebäude keinen äußeren Blitzschutz vorhanden hat. Solch ein Blitzschutz lässt sich daneben schnell und unproblematisch realisieren. Denken Sie bitte daran, dass gerade teure elektrische Installationen immer abgesichert werden sollen. Durch eine Fachfirma wird jedoch nicht nur die Installation eines Blitzschutzes übernommen, ebenso lassen sich bereits vorhandene Anlagen auf die Zuverlässigkeit sowie auf den Zustand prüfen.

 

.